Handy mit Wasserschaden retten

Handy mit Wasserschaden retten

Einige Handys sind heutzutage spritzwasser geschützt oder ganz wasserdicht, die Meisten jedoch nicht. Sollte dein Handy trotzdem einmal ins Wasser geflogen sein gibt es ein paar Punkte zu beachten um das Handy möglicherweise wieder zu retten.

Ein ins Wassser gefallenes Smartphone muss nicht gleich kaputt sein. Zwar ist die Wahrscheinlichkeit gegeben, wer aber die Sofortmassnahmen kennt, hat eine gute Chance, sein Handy zu retten.

Nasses Handy retten, die Schritte:
  1. Handy schnellstmöglich aus dem Wasser nehmen
  2. Drück keinen Knopf! Falls beim Handy der Akku nicht enfernt werden kann veruschen das Handy so rasch wie möglich abzuschalten
  3. Wenn möglich den Akku entfernen und separat trocknen lassen
  4. Hüllen, Schutzfolien über Öffnungen und andere Peripherie entfernen
  5. SIM Karte und wenn vorhanden SD-Karte entfernen
  6. Öffnungen offen lassen
  7. Handy mit einem Tuch äusserlich trocknen
  8. Handy in eine Schale mit ungekochtem Reis legen
  9. nach 48 Stunden kannst du versuche das Handy einzuschalten, es sollte nun trocken sein
Achtung! Keinesfalls einen Föhn verwenden oder das Handy im Backofen trocknen!

Um Folgeschäden durch Korrosion zu vermeiden lohnt sich eventuell der Besuch in einer Handy-Reperaturwerkstatt (je nach Wert des Gerätes). nanoRepair führt diese Reparaturen/Dienstleistung nicht aus.
Diese Anleitung garantiert keinesfalls die Rettung eines defekten Handys. Jedoch kann dank diesen wichtigen Schritten die Chance massiv erhöht werden.

Handy Wasserschaden Rettung

Kommentar schreiben